/** * Facebook-Script */

Nächste Veranstaltungen

keine Veranstaltungen geplant
FASSBERG. Am 12. September finden die Kommunalwahlen in Niedersachsen statt. Im Rahmen dieser Wahl ist auch in der Gemeinde Faßberg ein neuer Gemeinderat und auch der Bürgermeister neu zu wählen. In Vorbereitung der Wahl der Vertreter für den Gemeinderat, hatte der CDU-Gemeindeverband Faßberg/Müden kürzlich zu einer ersten Zusammenkunft derjenigen eingeladen, die Ihr Interesse an einer Kandidatur für ein Mandat bekundet haben. Zu Beginn der Veranstaltung – die selbstverständlich unter Beachtung der geltenden Hygieneauflagen stattfand – begrüßte der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Torsten Ahrens die Anwesenden. Er freute sich insbesondere darüber, dass ein Großteil der Interessierten der Einladung folgen konnte und sich neben den erfahrenen Mitgliedern auch viele neue und junge Gesichter zugegen waren. Dies ist nach Aussage von Ahrens besonders erfreulich, da einige der älteren und langjährig im Rat aktiven Mitglieder, im Herbst nicht mehr erneut kandidieren werden. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde aller Anwesenden, übernahm der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion im Gemeinderat Michael Gebers die weitere Moderation. Anhand des CDU-Wahlprogramms der letzten Kommunalwahl 2016 wurden die erreichten Ziele dargestellt und alle Anwesenden hatten die Gelegenheit, ihre eigenen Vorstellungen und Schwerpunkte für das neue Programm einzubringen. Folgend wird dieses nun schriftlich ausformuliert und finalisiert. Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass die künftigen Kandidaten sowohl ein breites Altersband (35 bis 60 Jahre) als auch viele verschiedene Berufsgruppen abdecken. Ebenso sind Vertreter aus allen Ortsteilen der Gemeinde vertreten. Die offizielle Aufstellungsversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Faßberg/Müden ist für den 29. Mai 2021 geplant. Hans-Jürgen Birk Mitgliederbeauftragter Bild:  Die Teilnehmer der Zusammenkunft vor der Kirche in Müden